Friedhof von Bad Kreuznach

Der Hauptfriedhof von Bad Kreuznach ist ein schöner Ort zum Entspannen. Zahlreiche Denkmäler und viele unter Denkmalschutz stehende Grabanlagen befinden sich hier. Neben dem zentralen Friedhof gibt es noch den jüdischen Friedhof und den Ehrenfriedhof im Lohrer Wald.

Besonders zu benennen ist auch die 1895 von Ludwig Becker erbaute Puricelli-Kapelle. Hierbei handelt es sich um einen einschiffigen Bau aus Rotsteinsandquadern. Dieser ist in Form einer spätgotischen Kapelle ausgeführt. Seitliche angesetzte Flügel dienen als Zugang in die Gruft und als eine Art Sakristei.

Die Kapelle wurde von der Industriellenfamilie Puricelli errichtet, der u. a. das Anwesen gehörte, in dem heute die Museen im Rittergut Bangert angesiedelt sind.

Weitere Besonderheiten des Hauptfriedhofs sind:
– Kriegsgräberstätte 1870/71
– Kriegsgräberfeld 1914/18
– Ehrenfriedhof 1939/45
– Ehrengräberfeld für Opfer des Faschismus
– Französisches Ehrengräberfeld
– Anonyme und Rasengrabfelder für Erd- und Urnenbestattungen
– Rasengräber für Särge und Urnen
– Baumfeld für Urnenbeisetzungen

Friedhofswegweiser von 2007

Friedhofswegweiser von 2017

Puricelli Kapelle von 1895

Kriegsdenkmäler

Denkmäler